Angebote zu "Borussia" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Score Draw Borussia Mönchengladbach Retro Triko...
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Borussia Mönchengladbach Retro Trikot 1974 (Fohlenelf)- orignalgetreu von Score Draw. - Rundhalsauschnitt - gesticktes Wappen - originalgetreu - weit geschnitten

Anbieter: Eckball
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Score Draw Borussia Mönchengladbach Retro Triko...
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Borussia Mönchengladbach Retro Trikot 1974 (Fohlenelf)- orignalgetreu von Score Draw. - Rundhalsauschnitt - gesticktes Wappen - originalgetreu - weit geschnitten

Anbieter: Eckball
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Score Draw Borussia Mönchengladbach Retro Triko...
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Borussia Mönchengladbach Retro Trikot 1974 (Fohlenelf)- orignalgetreu von Score Draw. - Rundhalsauschnitt - gesticktes Wappen - originalgetreu - weit geschnitten

Anbieter: Eckball
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Score Draw Borussia Mönchengladbach Retro Triko...
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Borussia Mönchengladbach Retro Trikot 1974 (Fohlenelf)- orignalgetreu von Score Draw. - Rundhalsauschnitt - gesticktes Wappen - originalgetreu - weit geschnitten

Anbieter: Eckball
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Score Draw Borussia Mönchengladbach Retro Triko...
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Borussia Mönchengladbach Retro Trikot 1974 (Fohlenelf)- orignalgetreu von Score Draw. - Rundhalsauschnitt - gesticktes Wappen - originalgetreu - weit geschnitten

Anbieter: Eckball
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Jetzt muss ein Wunder her!: Die 25 größten Spie...
0,20 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Schon anlässlich seiner Eröffnung am 2. April 1974 überschüttete die Fachwelt das Dortmunder Westfalenstadion mit Superlativen. 2009 schließlich adelte die britische Tageszeitung The Times es als bestes und schönstes Fußballstadion der Welt. Und BVB-Trainer Jürgen Klopp sagt: Wen diese Atmosphäre nicht packt, der muss tot sein! Seit vier Jahrzehnten steht der Tempel, wie die Fans ihn nennen, für Fußball pur, für Emotionen, Leidenschaft und Gänsehaut. Die Südtribüne ist das Synonym für Fankultur in Deutschland und Sehnsuchtsort der Fußball-Romantiker. Ein großes Stadion definiert sich nicht zuletzt über große Spiele. Dieses Buch erzählt die Geschichte der 25 größten Spiele in 40 Jahren Westfalenstadion / SIGNAL IDUNA PARK. Es erinnert an fußballerische Sternstunden wie das 4:1 von Borussia Dortmund gegen Real Madrid im Champions-League-Halbfinale 2013 und das 5:4 des FC Liverpool gegen CD Alaves im UEFACup-Endspiel 2001. Es erinnert an magische Momente wie die vier Meistertitel, die der BVB im eigenen Stadion perfekt machte. An legendäre Revier-Derbys gegen den FC Schalke 04. An Schicksalsspiele wie Borussias 3:1 gegen Fortuna Köln in der Relegation 1986. Und es erinnert an explodierende Emotionen wie beim 1:0 der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen bei der WM 2006 und beim 3:2 des BVB gegen den FC Malaga. Statistiken, Fakten, Hintergründe, eine Chronik und weit über 200 Fotos runden diese Hommage an eine Fußball-Kultstätte ab. In Gastbeiträgen schreiben Lars Ricken, Sebastian Kehl, Michael Zorc, Jürgen Klopp und Kevin Großkreutz über einige der Top-25-Spiele. Eindrucksvoll erzählen sie aus der Perspektive der direkt Beteiligten. Näher als in ihren Schilderungen kann man dem Phänomen des Dortmunder Stadions nicht kommen.

Anbieter: reBuy
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Rade Todorovi
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Rade Todorovi (born May 21, 1974 in Kraljevo) is a retired Serbian football player. He spent one season in the Bundesliga with 1. FC Nuremberg. On January 18, 2009 was held the fourth edition of a youth football toutnament (four different youth categories are present) in Kraljevo, called "Balon Todorovi " on his honour. The Bundesliga is a professional association football league in Germany. At the top of Germany's football league system, it is the country's primary football competition. It is contested by 18 teams and operates on a system of promotion and relegation with the 2. Bundesliga. A total of 50 clubs have competed in the Bundesliga since its founding. Since the 1970s, FC Bayern Munich has dominated the championchip, winning the title 20 times. However, the Bundesliga has seen other champions with Hamburger SV, Borussia Dortmund, Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach and VfB Stuttgart being the most prominent ones. The Bundesliga is one of the top national leagues, currently ranked 4th in Europe according to UEFA's league coefficient ranking, based on recent European performances.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Korrelation des sportlichen Erfolges mit dem Ak...
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede, Veranstaltung: Finanzmarkttheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aktiengesellschaft geht auf den am 19. Dezember 1909 gegründeten Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund zurück und beinhaltet seit 1999 die Lizenzspielerabteilung sowie die zweite Mannschaft und die A-Jugend der Fussballabteilung. Durch die Erfolge in den 1950er und 1960er Jahren sowie den zweimaligen Gewinn der deutschen Meisterschaft und des Europapokals der Landesmeister in den 1990er Jahren etablierte sich der Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund im Spitzensport. Die Erfolge in den 1990er Jahren sind auf hohe Investitionen in den Lizenzspielerkader zurückzuführen, das 1974 erbaute Westfalenstadion wurde von ursprünglich 54.000 Zuschauerplätzen auf 80.720 Plätze erweitert. Dem hohen Kostenblock standen nicht ausreichend Erlöse gegenüber und so musste zur Jahrtausendwende ein neues Konzept erarbeitet werden um Einnahmen zu generieren. Der damalige Geschäftsführer und Rechtsanwalt Dr. Gerd Niebaum erarbeitete in Kooperation mit seinem Manager Michael Meier ein Konzept zum ersten Börsengang eines deutschen Fussballclubs. Der erste Handelstag des Wertpapiers mit der Kennung 549 309 (WKN) war der 31.10.2000. Der Schlusskurs am ersten Handelstag betrug 10,05 Euro, der Platzierungspreis lag bei 11,00 Euro. Nach diversen Kapitalerhöhungen und sportlichen Tiefschlägen erreichte die Aktie am 07.07.2009 ein Tagestief von 0,81 Euro.In meiner Ausarbeitung möchte ich einleitend nach einer Unternehmensbeschreibung die Gründe für den Börsengang sowie die rechtliche Konstellation der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA aufzeigen. Im Anschluss wird im Rahmen einer Korrelationsanalyse der Aktienkurs mit dem sportlichen Verlauf gegenübergestellt. Die Korrelationsanalyse ist bewusst in zwei Teile untergliedert. Am 17.02.2005 veröffentlicht das Unternehmen eine Ad hoc Mitteilung mit der Aufklärung, dass sich die KGaA in einer existenzbedrohenden Ertrags- und Finanzsituation befindet. Nach Meinung des Autors stellt die Gläubigerversammlung am 14.03.2005 einen Wendepunkt in der wirtschaftlichen Entwicklung und der Ausrichtung des Unternehmens dar. Durch Sparkonzepte, Gläubigereinbussen und den hohen Zuschauerzulauf konnte der Sportverein auf die Erfolgslinie zurückgebracht werden und erwirtschaftet im Jahr 2010 ein Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von 9,3 Mio. Euro.Die Neuausrichtung des Unternehmens, die Generierung von Erlösen und der Aufbau stiller Reserven durch junge Talente stellt das Unternehmen auf ein solides Fundament.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Korrelation des sportlichen Erfolges mit dem Ak...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede, Veranstaltung: Finanzmarkttheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aktiengesellschaft geht auf den am 19. Dezember 1909 gegründeten Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund zurück und beinhaltet seit 1999 die Lizenzspielerabteilung sowie die zweite Mannschaft und die A-Jugend der Fußballabteilung. Durch die Erfolge in den 1950er und 1960er Jahren sowie den zweimaligen Gewinn der deutschen Meisterschaft und des Europapokals der Landesmeister in den 1990er Jahren etablierte sich der Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund im Spitzensport. Die Erfolge in den 1990er Jahren sind auf hohe Investitionen in den Lizenzspielerkader zurückzuführen, das 1974 erbaute Westfalenstadion wurde von ursprünglich 54.000 Zuschauerplätzen auf 80.720 Plätze erweitert. Dem hohen Kostenblock standen nicht ausreichend Erlöse gegenüber und so musste zur Jahrtausendwende ein neues Konzept erarbeitet werden um Einnahmen zu generieren. Der damalige Geschäftsführer und Rechtsanwalt Dr. Gerd Niebaum erarbeitete in Kooperation mit seinem Manager Michael Meier ein Konzept zum ersten Börsengang eines deutschen Fußballclubs. Der erste Handelstag des Wertpapiers mit der Kennung 549 309 (WKN) war der 31.10.2000. Der Schlusskurs am ersten Handelstag betrug 10,05 Euro, der Platzierungspreis lag bei 11,00 Euro. Nach diversen Kapitalerhöhungen und sportlichen Tiefschlägen erreichte die Aktie am 07.07.2009 ein Tagestief von 0,81 Euro.In meiner Ausarbeitung möchte ich einleitend nach einer Unternehmensbeschreibung die Gründe für den Börsengang sowie die rechtliche Konstellation der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA aufzeigen. Im Anschluss wird im Rahmen einer Korrelationsanalyse der Aktienkurs mit dem sportlichen Verlauf gegenübergestellt. Die Korrelationsanalyse ist bewusst in zwei Teile untergliedert. Am 17.02.2005 veröffentlicht das Unternehmen eine Ad hoc Mitteilung mit der Aufklärung, dass sich die KGaA in einer existenzbedrohenden Ertrags- und Finanzsituation befindet. Nach Meinung des Autors stellt die Gläubigerversammlung am 14.03.2005 einen Wendepunkt in der wirtschaftlichen Entwicklung und der Ausrichtung des Unternehmens dar. Durch Sparkonzepte, Gläubigereinbußen und den hohen Zuschauerzulauf konnte der Sportverein auf die Erfolgslinie zurückgebracht werden und erwirtschaftet im Jahr 2010 ein Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von 9,3 Mio. Euro.Die Neuausrichtung des Unternehmens, die Generierung von Erlösen und der Aufbau stiller Reserven durch junge Talente stellt das Unternehmen auf ein solides Fundament.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot